Tierarztpraxis Dr. Helmin


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Schulmedizin

Schulmedizin


Als Schulmedizin wird umgangssprachlich die Medizin bezeichnet, die an Universitäten und Hochschulen gelehrt wird.
Die Schulmedizin orientiert sich in Forschung und Praxis vor allen an den Naturwissenschaften. Schulmedizinische Behandlungsverfahren sind durch klinische Wirksamkeitsstudien belegt, die wiederum auf statistischen Erkenntnissen beruhen.
Es werden nur solche Medikamente angewendet, deren positive Wirkung in Experimenten messbar ist und nicht auf den sogenannte Placeboeffekt zurückzuführen ist.
Dabei sollen die Nebenwirkungen möglichst klein bleiben.
Die Stärke der Schulmedizin bestehen besonders in der Diagnostik von akuten Krankheiten und in der Chirurgie, aber auch in vielen Formen der medikamentösen Therapie.
Bei einem Schulmedizinischen Arzneimittel liegt oft nur ein Wirkstoff mit speziellen
Indikationen vor, bei dem sowohl erwünschte Wirkungen als auch Nebenwirkungen
bekannt sind.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü